Armut – Kinderfüße ohne Schuhe

Quelle: DPA

ARCHIV – Ein zehn Jahre altes Mädchen steht in abgetragener Kleidung ohne Schuhe in einem Hinterhof in Hamburg (Archivfoto vom 21.03.2008, Illustration zum Thema Armut). Mehr als vier Jahre nach dem Start der Hartz-IV-Arbeitsmarktreform ist inzwischen klar: Der Umbau des Sozialsystems ist zwar erfolgreich abgeschlossen, die Zusammenlegung von Arbeitslosen- und Sozialhilfe vollendet. Die Hoffnungen von Millionen von Hartz-IV-Betroffenen auf ein besseres Leben blieben dennoch häufig unerfüllt. Für viele, die zum Start der Reform mit dem Existenzminimum auskommen mussten, hat sich kaum etwas verändert. Das geht aus der am Mittwoch (28.01.2009) in Berlin vorgelegten Hartz- IV-Bilanz von rund 100 Arbeitsmarktforschern hervor. Foto: Christian Hager (zu dpa-Korr. „Hartz-IV-Bilanz: Die Reform hat Armut nur «gleicher» gemacht“ vom 28.01.2009) +++(c) dpa – Bildfunk+++

Schreibe einen Kommentar