X-Solidus, oder auf Deutsch: Pech gehabt!

x-solidus - nein dankeWas waren wir anfangs doch angetan von der Idee, ein kleines Punk- und Gothicfestival im Tübinger Sudhaus.
Und das Ganze sollte auch noch zu Gunsten der Sandmänner statt finden – wow.
Doch erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.

Der Veranstalter hatte sich ins Zeug gelegt und namhafte Bands wie z.B. Angelspit oder Schock für die Veranstaltung gewinnen können.
Da wurden Flyer verteilt, da gab es Online-Promotion, die lokale Presse wurde informiert, auf diversen Veranstaltungskalendern und Radiosendern im Internet und bei Ticket-Händlern wurde gross die Werbetrommel gerührt.

Unter anderem sollten auch CDs und T-Shirt versteigert werden – alles zu Gunsten der Sandmänner!

Da wollten wir natürlich unseren Beitrag leisten, und schickten dem Veranstalter Marco F. ein fettes Paket mit Devotionalien, dass in diese Versteigerung mit hätten einfließen können. Darin enthalten u.a. Autogrammkarten, CDs, DVDs, PC-Spiel, Shirts von X-tra-X, Bücher, und neue Teile des Oomph!-Bühnenoutfit von 2010. Unserer Meinung nach ein schönes Überraschungs-Paket, bei dem für jeden Geschmack etwas dabei gewesen wäre.

Lange Rede – kurzer Sinn:

Das Festival kam und das Festival ging. Danach wurde es sehr still um Herrn F. und seiner Veranstaltung.
Auf unsere Nachfragen, wie es denn mit der Versteigerung gelaufen sei, gab es leider keine Reaktion. Auch auf diverse Anschreiben hin (letztendlich auch per Post-Einschreiben), die von uns zur Verfügung gestellten Artikel wieder zurück zu schicken, gab es ebenfalls keinerlei Reaktion, zumal Herr F. einer Rücksendung bei Nichtnutzung schriftlich zugesichert hat.

Entschuldigung, aber was ist das für ein Geschäftsgebaren? Verhällt sich so ein seriöser Veranstalter, bzw. Unternehmer?

Warum wird in keiner Weise reagiert? Weder auf Emails, noch auf Briefpost, Telefonisch, oder gar Kontaktversuche per Facebook?

Ist das Sudhaus Tübingen, die diversen Künstler, oder die lokale Presse über die Machenschaften des Veranstalters im Bilde???

Ist das eine Art Geschäftsmodell von Herrn F. sich mit Hilfe von gemeinnützigen Vereinen persönlich zu bereichern???

Wir als Verein können nur mutmaßen, da wir die Motivation des Herrn Marco F. nicht kennen.
Jedenfalls kann es ihm kein Anliegen sein, den Kampf gegen Kinderarmut zu unterstützen. Wahrscheinlich ging es ihm eher darum, dem X-Solidus einen gewissen Benefiz-Geschmack zu verleihen, um so einfacher an Künstler und Sponsoren zu gelangen.

Sie, Herr Marco F. sind eine extreme Enttäuschung!

Links:

Tagblatt.de

Radio Wüste-Welle

X-Solidus Facebook

Sudhaus Tübingen

Website von Herrn F.


Nachtrag vom 14.01.2013

Nachdem das Ganze nun öffentlich wurde und wir auch Kontakt mit „anderen Betroffenden“ haben, gab es verschiedene Erklärungsversuche seitens des X-Solidus, warauf wir hier nicht näher eingehen wollen.

Zumindest gab es einen Zahlungseingang von 48.-€ aus der X-Solidus Verlosung auf dem Sandmänner-Konto…

{jcomments on}

Schreibe einen Kommentar